Krüger&Thiel Institut

Wir heißen Sie herzlich Willkommen,

startpage_elefant
 und freuen uns über Ihr Interesse.
Hier können Sie sich über Fortbildungen und Kursangebote informieren. Nehmen Sie sich Zeit und schauen Sie sich in Ruhe bei uns um. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. Monika Thiel und Katrin Krüger

 

 

 

Unser Webshop, in dem Sie unsere Produkte bestellen können geht bald online. Bis dahin bestellen Sie bitte über unsere Emailadresse.

 

 „elefantöse“ Gefühlskarten – ab sofort bei uns erhältlich

      In unserer Arbeit mit Erwachsenen, aber auch mit Kindern, fällt es uns immer wieder auf, wie schwierig es ist, Gefühle bei sich oder bei anderen Menschen wahrzunehmen und zu äußern. Während eines besonderen Projektes, das uns zu den Elefanten im Wuppertaler Zoo geführt hat, konnten wir beobachten, dass die Elefanten sehr feinfühlige Tiere und auf besondere Weise emphatisch sind. Wir haben unseren geliebten grauen Riesen – neben einem Platz in unserem Herzen – auch einen Platz auf den Karten zukommen lassen. Entstanden ist ein Kartenset, bestehend aus 20 DIN A4 Karten, mit jeweils einem Gefühl. Auf der Rückseite der Gefühlskarten sehen Sie den verkleinerten Elefanten von der Vorderseite und eine Auswahl passender Gefühlswörter, um den „Gefühlswortschatz“ zu erweitern.   Kindern macht es viel Freude die „elefantösen“ Gefühle nachzumachen. „Wie sehe ich aus, wenn ich so schaue, stehe, wie der Elefant?“ „Wie fühle ich mich dann?“ Spielerisch lernen Kinder dadurch auch, in den Gesichtern der anderen Kinder zu lesen und können wahrnehmen, wie unterschiedlich Gefühle ausgedrückt werden. Eine Voraussetzung für emphatisches Verhalten. Erwachsene können sich eine Karte aussuchen, mit dem Gefühl, welches sie gerade in sich spüren, oder welches sie gerne hätten. Gemeinsam kann überlegt werden, was sie selbst tun können, oder was sie brauchen, um sich öfter so zu fühlen… Die Karten inspirieren spontan, sich in sich selbst und andere Menschen einzufühlen. So entstehen Dialoge, in Wertschätzung und Annahme, in denen jeder spüren kann, dass er mit der breiten Palette seiner Gefühlen willkommen geheißen wird.

 

„Sanfte Eingewöhnung“ für KiTas und Tagespflege

Sanfte Eingewöhnung für Kitas und Tagespflege…. nun sind die Fotokarten aus Kindersicht für die „Sanfte Eingewöhnung“  bereit für den Versand. Die 35 Fotokarten komplettieren das Set aus drei unterschiedlichen Powerpoint Präsentationen, einer sachlichen, einer emotionalen und einer aus Sicht eines Kindes. Für die Gestaltung von Elternabenden zur sanften Eingewöhnung in Kitas und Tagespflege. Hier ein kleiner Einblick in die erste Seite einer Präsentation und vier Fotokarten. Das Set ist ab sofort in unserem Eigenverlag erhältlich.

Bindung und Bildung in KiTas – 3 tägige Fortbildung

Im Auftrag der Winzig Stiftung, Wuppertal und in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Dr. Ziegenhain und Frau Dr. Anne Künster, Universität Ulm und Monika Thiel und Katrin Krüger vom Krüger & Thiel Institut, Wuppertal wurde das Curriculum „Bindung und Bildung in Kitas“ entwickelt. Die Pilotphase ist abgeschlossen und die 3-tägige Fortbildung „BiBiKi – Bindung und Bildung in Kitas“ ist ab sofort buchbar

„Du und ich im Dialog“

Ein Babyaufstellerbuch für Eltern mit Kindern bis ca. 18 Monaten stellt sich vor… Das Besondere ist, dass hier die Babys zu Wort kommen. Wir, Katrin Krüger und Monika Thiel, haben uns in die Gefühlswelt kleiner Kinder eingefühlt und aus der Sicht des Kindes geschrieben. Mit dem Babyaufstellerbuch möchten wir mit Fotos und wenig Text leicht verständlich die wesentlichen Aspekte ansprechen, welche im Aufbau einer tragfähigen Eltern- Kind- Beziehung notwenig sind. Frau Prof. Dr. Ziegenhain hat das Vorwort für das Babyaufstellerbuch geschrieben. Die Texte sind so gestaltet, dass ein Dialog zwischen Baby und Eltern statt findet. So wird verständlich, welche Bedürfnisse Babys und Kleinkinder haben und wie Eltern, adäquat und feinfühlig darauf reagieren können. Kleine Missverständnisse in der Eltern- Kind- Beziehung können so verhindert, bzw. aufgelöst werden. Die Fotos regen Eltern an zu reflektieren, wie es bei ihrem Baby ist. Sie werden betätigt in ihrem intuitives Verhalten, wodurch das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt wird. Dies führt zu mehr Gelassenheit im Umgang mit dem Baby. So werden Eltern bestätigt und motiviert ihr Baby wahrzunehmen und sich angemessen zu verhalten. Die einfachen Erklärungen ermöglichen den Eltern die Hintergründe zu verstehen, so dass sie Selbstwirksamkeitserfahrungen machen und sich als kompetente Eltern erleben können. Kurzum, der Babyaussteller gibt Eltern die Möglichkeit, achtsam im Alltag mit dem Baby zu sein und die Kraftmomente in der Eltern- Kind- Beziehung zu genießen. Das Babyaufstellerbuch „Du und ich im Dialog“ kann ab sofort bestellt werden. kti_babyaufst_praesentation